Thursday, 24 October 2019

So viel Kälte verträgt Ihr Inflatable und so bringen Sie es gut über den Winter.

Inflatable im Schnee

Aufblasbare Werbeträger sorgen in den kalten Wintermonaten oft für ganz besonders große Aufmerksamkeit. Doch Vorsicht, denn nicht alle Inflatables sind wintertauglich. Ob Werbeträger auch bei eisigen Temperaturen jenseits des Gefrierpunktes eingesetzt werden können, hängt maßgeblich von der Art des Inflatables und von den verwendeten Materialien ab.

Werbeträger mit Gebläse

no problaim Inflatables mit Gebläse werden aus einseitig beschichtetem Polyestergewebe, Polyestergewebe oder Nylongewebe hergestellt. Diese Materialien können im Temperaturbereich von -15°C bis zu +60°C eingesetzt werden.

Einseitig beschichtetes Polyestergewebe ist zudem lichtecht und hat sehr gute Reinigungs- und Pflegeeigenschaften. Nylon- und Polyestergewebe sind wegen der stoffähnlichen Gewebestruktur zwar etwas aufwändiger zu reinigen und pflegen, im Gegenzug dafür jedoch sehr reißfest.                                                                                                                                  

 

Pneumatische Werbeträger ohne Gebläse

Der luftdichte Innenteil von pneumatischen Inflatables muss sehr hohem Luftdruck standhalten. Dafür kommen TPU Folie oder PVC Folie zum Einsatz.

TPU Folie kann in einem großen Temperaturbereich eingesetzt werden, ist kälte-resistent und damit wintertauglich. Außerdem gilt das Material als umweltfreundlich und ist auch ohne Weichmacher sehr geschmeidig und elastisch.

PVC Folie hingegen gilt als kälteempfindlich und ist nicht für den Einsatz bei Temperaturen jenseits der 0 Grad geeignet. 

 

Rufen Sie uns an – unser Expertenteam berät Sie gerne unter Tel. +43 (0)2262 64 65 00.